Spielsuche
Suchergebnisse erscheinen während der Eingabe

Glossar für Glücksspiel in Online-Casinos

Dieses Glossar bietet eine einfach zu verwendende alphabetische Liste aller Glücksspielbegriffe, falls Sie ein Neuling beim Glücksspiel in Online-Casinos sind.

Falls Sie ein Neuling beim Glücksspiel in Online-Casinos sind oder einfach bei einigen Begriffen nicht wissen, was deren genaue Bedeutung ist, hilft dieses Glossar dabei, das manchmal komplexe Vokabular zu entmystifizieren.

Sie können auch die Funktion “Suchen” in Ihrem Browser verwenden, auf die Sie normalerweise mithilfe von ”Command + F” auf einem Mac und ”Strg + F” auf einem Windows-PC zugreifen, um nach einem Wort oder einer Wortgruppe zu suchen. Geben Sie den Begriff einfach in das Suchfeld oben rechts auf Ihrem Bildschirm ein.

A: Glossar für Glücksspiel in Online-Casinos

Affiliate: Eine dritte Partei, die eine oder mehrere Online-Casino-Websites bewirbt.

AGCC: Abkürzung für Alderney Gambling Control Commission. Die Kanalinseln bieten Steuervorteile und kleinere Online-Casino-Websites, die dort ansässig sind, können mit einer Alderney-Lizenz arbeiten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (oder AGB): Die Regeln, die für alle Nutzer einer Online-Casino-Seite gelten. Sie bestimmen alle Elemente der Dienste der Website, einschließlich der Bestimmungen darüber, wer zum Spielen berechtigt ist, sowie die Regeln für Bonusangebote.

Ante: Zwingend erforderlicher Einsatz beim Poker, um mit dem Spiel zu beginnen. Beim Blackjack wird pro Hand eine Provision erhoben.

B:

Bonus: Zusätzliches Spielgeld oder Guthaben, das Spieler auf Casinoseiten erspielen können. Regeln für Boni gelten im Allgemeinen in Bezug auf Auszahlungen, Wetten, Einzahlungen und so weiter. Spiele können auch Boni als Feature im Spiel anbieten. In diesem Fall kann ein Bonus beispielsweise in Form von Freispielen oder einer kostenlosen Spielrunde erfolgen.

Bonus ohne Einzahlung: Ein Bonus, der an Spieler vergeben wird, ohne dass sie eine Einzahlung auf ihr Spielerkonto tätigen müssen. In der Regel gilt eine maximale Auszahlung für diese Boni (Details werden in den Bonusbedingungen angegeben).

Bonusmissbrauch: Unerwünschte oder unehrliche Verwendung von Bonusspielen beim Spielen in Online-Casinos.

Bonusverbot: Wenn einem Spieler der Zugang zu zukünftigen Boni untersagt wird. Wenn ein Spieler ein Bonusverbot erhält, hat er in der Regel die Bedingungen eines Bonusangebots verletzt.

Bonuswette: Anderer Begriff für Nebenwette.

Box Cars: Ein Würfelwurf beim Craps, der zu zwei 6en führt.

C:

Cashback (oder Rückvergütung des Guthabens/Bonus): Wenn ein Spieler einen Prozentsatz des Guthabens, das er über einen bestimmten Zeitraum verloren hat, auf sein Spielerkonto zurückerstattet bekommt. Dies ist bei Online-Casinos üblich.

Comp Points: Eine Art von Treuepunkten, die für die Nutzung eines bestimmten Dienstes oder einer bestimmten Website gesammelt werden. Spieler verdienen in der Regel Comp Points durch Spielen auf der Seite. Wenn eine bestimmte Anzahl von Punkten erreicht wurde, können diese dann für Freispiele oder als Spielguthaben verwendet werden.

Contribution: Englischer Begriff für den Anteil an Wetteinsätzen, der für die Bonuswettanforderung eines Spiels gilt. Die Höhe der Contributions variiert je nach Spieletyp, und einige Live-Online-Casinospiele (z.B. Blackjack) tragen nicht vollständig zu den Wettanforderungen bei.

D:

Dice: Umgangssprachlicher Begriff für Craps.

E:

E-Börse: Das Online-Konto eines Spielers. Es funktioniert wie ein Online-Banking-Service, mit dem Spieler Geld einzahlen, speichern und abheben können. Die Effizienz und Geschwindigkeit von E-Börsen, die oft schneller und effizienter als normale Online-Bankkonten sind, macht sie zu einer beliebten Wahl unter Nutzern von Online-Casinos.

Einlösbar (oder einzulösender Bonus): Ein Bonusangebot, bei dem sich der Spieler den Bonusbetrag auszahlen lassen kann.

Even Money: Ein Wettangebot mit gleichen Gewinnchancen. In einem Spiel mit gleichen Gewinnchancen bringt ein erfolgreicher Einsatz von 100 $ zusätzliche 100 $.

F:

Field: Ein Würfelwurf bei Craps, bei dem beide Würfel zusammen die Augenzahl von 2, 3, 4, 9, 10, 11 oder 12 ergeben.

Full House: Eine Hand im Poker, bestehend aus drei Karten des gleichen Ranges und eines Paares. Ein Full House wird einen Flush, aber keinen Vierling schlagen.

Flush: Eine Pokerhand bestehend aus fünf Karten derselben Farbe. Ein Flush wird eine Straße, aber kein Full House schlagen. In Online-Konten bedeutet der englische Begriff „to flush“, dass der ausstehende Zeitraum für eine Auszahlung manuell deaktiviert wird.

Free Chip: Alternative Bezeichnung für einen Bonus ohne Einzahlung.

Freeroll: Ein Würfel- oder Kartenturnier, das ohne Bezahlung einer Gebühr gespielt werden kann.

Fruity (oder Fruit Machine): Im britischen Englisch, ein Spielautomat. Ansonsten ist es ein Arcade-ähnlicher Spielautomat, der kurzfristig einen festen Auszahlungsprozentsatz liefert.

G:

Gesamtauszahlungslimit: Die Obergrenze für Gewinne, die in bestimmten Casino-Tischspielen angewendet wird.

Gewinnchancen: Die Auszahlung einer Wette; die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Ergebnisses einer Wette; oder beim Craps, eine Wette ohne Vorteil bis zu einem bestimmten Einsatz, die auf den Wetten „Pass Line“, „Don’t Pass Line“, „Come“ oder „Don’t Come“ gesetzt werden kann.

H:

Hard Hand: Eine Hand im Blackjack, die aus zwei beliebigen anderen Karten als einem Ass besteht.

Hard Ways: Ein Würfelwurf beim Craps, der eine doppelte 2, doppelte 3, doppelte 4 oder doppelte 5 ergibt.

Hole Card: Die verdeckte erste Dealer-Karte in den meisten Versionen von Blackjack (nicht beim Australian Pontoon oder European Blackjack).

House Edge: Der Prozentsatz einer Wette, die ein Casino auf lange Sicht zu gewinnen erwartet.

J:

Jackpot: Die größte mögliche Auszahlung in einem Spiel.

K:

Karte ziehen: Eine weitere Karte in einem Kartenspiel verlangen (engl. hit).

L:

Live-Chat: Eine von den meisten Online-Casinos angebotene Einrichtung im Kundendienst, die eine direkte Kommunikation zwischen Spielern und Kundendienstmitarbeitern ermöglicht, um Probleme zu lösen und Fragen zu beantworten.

M

Martingale: Eine Wettstrategie, die bei Even-Money-Wetten verwendet wird, bei denen ein Spieler seinen Einsatz bei jedem Verlust verdoppelt, bis er gewinnt.

Matchbonus (oder Match-up-Bonus): Ein Bonus, den viele Online-Casinos den Spielern bieten, wenn sie Geld auf ihr Spielkonto einzahlen. Ein Matchbonus ist in der Regel ein Prozentsatz der Einzahlung auf ein Konto.

Maximale Auszahlung: Der höchste Betrag, den ein Spieler zu einem bestimmten Zeitpunkt von seinem Spielerkonto abheben kann. Maximale Auszahlungen gelten in der Regel für Boni, die keine Einzahlung und erhebliche Matchboni erfordern. Viele Online-Casinos legen zudem Grenzen für wöchentliche und/oder monatliche Abhebungen fest, je nachdem von welchem Land aus der Spieler auf die Seite zugreift.

MG: Abkürzung für Microgaming. Eine Softwareentwicklungsfirma für Online-Casinos, die eine Vielzahl von Spielen anbietet, einschließlich Burning Desire und Thunderstruck 2.

N:

NDB: Englisches Akronym für ”Kein Einzahlungsbonus” (engl. no deposit bonus).

Nebenwette: Ein zusätzlicher Einsatz, der nach dem Standardeinsatz in einem Spiel platziert wird.

Network progressive: Alternativer Begriff für „wide-area progressive“, einer Art von progressivem Jackpot.

Nickel: Im US-Englischen ein 5 $ Jeton.

P:

Paint: Im Englischen ein umgangssprachlicher Begriff für Bildkarten.

Parlay: Um Gewinne zu einer bestehenden Wette hinzuzufügen.

Passen: Die Hand beim Poker wegwerfen.

Playthrough (oder Umsatzbedingungen): Ein weiterer Begriff für die Wettanforderung.

Pleine: Eine Wette auf eine einzige Zahl im Roulette.

Pokies: Im australischen Englisch der Begriff für Spielautomaten.

Progressive: Ein Jackpot, der bei jedem Einsatz eines Spielers progressiv erhöht wird.

PT: Abkürzung für Playtech. Bekannter Entwickler von Online-Casino-Spielen, einschließlich der Automatenspiele X-Men und A Night Out.

Q:

Quarter: Im US-Englischen ein 25 $ Jeton.

R:

Rake: Ein Pokerbegriff, der sich auf den Anteil des Pots bezieht, den der Veranstalter erhält.

Reload-Bonus: Ein Spielbonus, der einem bestehenden Spieler als Belohnung für seine Treue zu einer bestimmten Online-Casino-Website gegeben wird.

RNG: Englisches Akronym für Zufallszahlengenerator (engl. random number generator). Eine Software, die das Ergebnis von Spielautomaten oder anderen Spielen bestimmt.

Rollover (oder Rollover-Anforderung): Ein alternativer Begriff für Wettanforderung.

Royal Flush: Eine Hand im Poker, bestehend aus einem Ass, König, Dame, Bube und Zehn aus einer einzigen Farbe. Ein Royal Flush ist die bestmögliche Hand beim Poker und wird alle anderen Hände schlagen.

RTG: Englisches Akronym für Spielen in Echtzeit (engl. real time gaming).

RTP: Englisches Akronym der Auszahlquote (engl. return to player). Der Prozentsatz einer Wette, die ein Spieler langfristig erwarten kann. Der volle Betrag, den das Haus wettet, gibt Ihnen den RTP.

Rückbuchung: Wenn jemand die an seiner Kreditkarte erhobenen Gebühren anficht. Bei Online-Glücksspielen ist dies normalerweise ein Spieler, der glaubt, dass eine Einzahlung in ein Online-Casino nicht legitim, sondern das Ergebnis von Betrug ist.

S:

Scatter (oder Scatter-Symbol): Ein Symbol bei einem Automaten, das auf einer beliebigen Walze erscheinen kann, um einen Gewinn für einen Spieler zu erzielen.

Selbstausschluss: Ihnen wird der Zugang zu einem Casino oder einer Online Casino Seite verweigert.

Snake Eyes: Ein Würfelwurf bei Craps, der zu zwei 1en führt.

Soft Hand: Eine Hand im Blackjack, die aus zwei Karten einschließlich eines Asses besteht.

Split: Beim Blackjack zwei Karten des gleichen Wertes trennen und auf zwei verschiedene Händen verteilen. Beim Roulette, eine Wette, die zwei Zahlen abdeckt, die nebeneinander im Raster auf dem Tisch liegen.

Sticky: Ein Bonus, dessen Betrag nicht zurückgenommen werden darf.

Straight Flush: Eine Pokerhand bestehend aus fünf aufeinanderfolgenden Karten einer einzelnen Farbe. Ein Straight Flush wird einen Vierling, aber nicht einen Royal Flush schlagen.

Stand (oder Stick): Beim Blackjack auf eine weitere Austeilung von Karten zu verzichten, stattdessen wird der nächste Spieler vom Dealer bedient.

Suit (oder einem Suit folgen): Die Spielkarten in einer Packung, die die gleiche Farbe haben (d.h. Karo, Pik, Kreuz und Herz); oder das Kopieren eines Zugs, den der vorherige Spieler in einem Spiel gemacht hat, zum Beispiel die gleiche Karte wie Ihr Vorgänger.

T:

Third Base: Der letzte Spieler, der in einem Mehrspieler-Tischspiel einen Zug macht.

Tip/Toke: Ein Trinkgeld oder eine Zuwendung eines Spielers für einen Dealer/Croupier oder anderen Casino-Mitarbeitern.

Tourney: Verkürzte Bezeichnung aus dem Englischen für Turnier.

Transversale pleine (oder wetten auf eine Querreihe): Eine Wette beim Roulette, die eine Querreihe von drei Zahlen auf dem Roulettetisch abdeckt.

Trigger: Um eine spezielle Funktion in einem Spiel zu aktivieren, normalerweise Video-Spielautomaten.

Trips: Ein umgangssprachlicher Ausdruck für eine Hand im Poker mit einem Drilling, also drei gleichen Karten.

Twist: Alternative Bezeichnung für Karte ziehen.

Ü

Überkaufen (oder Bust): Beim Blackjack, wenn die Punktzahl von 21 übertroffen wird. Allgemeiner ausgedrückt bedeutet ”Überkaufen”, bankrott zu gehen oder den Einsatz zu verlieren

V:

Verdoppeln: Bei Spielautomaten und Poker, um Gewinne durch Verdoppelung der Chancen zu riskieren. Beim Blackjack die Verdopplung der ursprünglichen Wette.

Verlustwette: Eine Wette, die das Haus stark bevorteilt, mehr noch als eine normale Wette.

Versicherung: Eine Wette, die Blackjack-Spielern angeboten wird, wenn der Dealer oder Croupier ein Ass hält und somit eine gute Chance hat, 21 zu erreichen.

W:

WAP: Englisches Akronym für „wide-area progressive“, einer Art von progressivem Jackpot, der für ein bestimmtes Spiel auf allen Online-Casino Websites verfügbar ist, die es anbieten.

WR: Englisches Akronym für „wagering requirement“ (deutsch: Wettanforderung).

Wettanforderung: Der Betrag, der an den Tischen eingesetzt werden muss, bevor ein Spieler eine Auszahlung von seinem Spielerkonto vornehmen kann. Wettanforderungen werden häufig auf Boni angewendet und betragen ein Vielfaches des Bonusbetrags.

Willkommensbonus: Ein Bonus, den Neukunden auf einer Online-Casino-Seite erhalten.

Y:

Yo: Ein Würfelwurf von 11 beim Craps.

SPIELE JETZT
Copyright 2018– Alle Rechte vorbehalten. Dealerscasino.com ist eine Marke im Besitz von EM Online ApS, einer Firma die unter dem Gesetz der Denmark. Die Spiele dieser Website sind unterstüzt und vertrieben durch Aspire Global International LTD., eine in Malta gemeldete Frima mit Registrierungsnummer C42296 und eingetragener Adresse 135, High street, Sliema SLM 1549, Malta, diese Firma ist registriert und unterliegt den Auflagen der Spieleaufsichtsbehöhrde in Malta MGA/B2C/148/2007, ausgestellt am 17. August 2009 (diese Lizenz enthält die vorherigen Lizenzen des Unternehmens und listet die alten Lizenznummern mit dem jeweiligen Datum der Lizenz auf). Nur in Großbritanien werden die Spiele auf dieser Webseite von AG Communications Limited betrieben. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das in Malta ansässig und unter der Nummer C48328 und der Adresse 135, High street, Sliema SLM 1549, Malta eingetragen ist, und durch die United Kingdom Gambling Commission (Remote-Spiellizenz Nummer 000-039483-R-319409-001) lizenziert und reguliert wird. Die von isoftbet angebotenen Spiele sind von der Alderney Gambling Control Commission zugelassen und lizenziert, und zwar unter folgender Lizenznummer: 117C2 . Den aktuellen Status der Lizenz des Betreibers finden Sie unter: Gambling Commission

Glücksspiel kann süchtig machen, bitte spielen Sie verantwortungsbewußt